Zeepreventorium

ZeepreventoriumKoninklijke Baan 5 , B – 8420 De Haan
Tel : 003259 / 23 39 11 , Fax : 003259 / 23 40 57


ca. um ± 1981
ZPM Sep. 1987 Sommer 2000

Es war einmal . . . Ja so würde die Geschichte Wahrscheinlich anfangen, wen wir nicht die Chance genützt hätten. Die Ärzte damals gaben meiner Mutter nicht viel Hoffnung und sahen im Zeepreventorium so gesagt die letzte Chance. Anderen falls würde ich mir die Radieschen von unten anschauen können. Oft gehen mir daher Gedanken wie, was wäre wenn . . .  . Es hat alles seine vor und nach Teile. Aber ich würde heute nicht so da stehen, wenn mir so mancher nicht geholfen hätte.
In denn vierzehn Jahren die ich schon hier her komme habe ich vieles erlebt, gutes wie schlechtes. Aber dies gehört nun mal zur Krankheit dazu. Die Therapie hat in denn Jahren genauso fortschritte gemacht wie die Medizin und sie versuchen die Therapie jedem individuell anzupassen. Ich hatte schon gute Jahre, in denen ich nur zwei mal im Krankenhaus zur I.V. war, so daß ich gerade mal zehn Woche gefehlt habe.
Die Therapie und das Reglement mag zwar einigen streng und hart vorkommen aber er kann auch Urlaub auf Borkum oder der gleichen machen. Durch das was ich über Borkum weiß könnte ich voreingenommen sein aber es kann mir egal sein. Jeder wie er will und für mich gibt es in Deutschland nichts vergleichbar besseres. Ich finde die Voreingenommenheit gegen das Zeepreventorium nicht gerade toll. Um das ganze ein mal kennen zu lernen, kann man sich das bei einem Urlaub einfach mal ansehen.

Ich möchte hier ein paar Bilder aus meiner Zeit im Prevo zeigen, um Euch so zu zeigen, das man trotz Reglement viel Spaß haben kann. Die Bilder oben sagen schon viel aus. Und letztendlich liegt es an Euch was ihr aus Euerm Leben machen wollt.

Eine i.v. ist kein Hindernis um einen schönen Tag zu haben. 
Von Aktivitäten über Entspannung bis hin zu Freizeitparks. Der Aufenthalt hier ist recht abwechslungsreich.

Das KOS war früher für den leitenden Oberarzt da. In den Jahren kam man auf die Idee es für junge Muco´s ab 18 einzurichten. Um so auch ein Stück Selbständigkeit zu lernen.

Sieben Schlafzimmer , Großes Wohnzimmer mit Essecke , vier WC´s – eins mit Bad & eins mit Dusche , Küche , der Keller für Fahrräder , Tischtennis & kleiner Fitness Ecke. Damit man warm Wasser und im Winter nicht frieren muss Heizraum.

Der Tunnel, eine Praktische Sache. Man muss somit nicht erst über die Düne klettern, sondern kann einfach durch gehen um an den Strand zu kommen, wo man…

…nicht nur am Tage schöne Spaziergänge machen, sondern auch wunderschöne Sonnenuntergänge erleben kann.

 

Aber nicht nur in der Sommers Zeit kann man was erleben. Schulzeit ist hier auch kein Problem. Vom Kindergarten bis hin zum Abschluss. Es besteht sogar die Möglichkeit, in der Zeit die man da ist noch eine Sprachen zu lernen. Im Prinzip kann man sich in vier Sprachen unterhalten. D , GB,  F  und flämisch. Wobei die letztere gar nicht so schwer ist. 

In Sachen Therapie ist Abwechslung prima. Eine Strandwanderung, denn Seeluft ist gut; über ein Hindernissparcour im Gelände fordert Kraft & Geschick von …       Sommer’03

…einem; ein Fitnessraum ist toll für ein Circeltraining und um die Ausdauer zu trainieren. Das umgebaute Schwimmbad findet immer noch Verwendung.

Abwechslung sollte sein, ansonsten wird der Aufenthalt etwas öde.

Zur Pollenerfassung. Eine von vielen die im Land verteilt sind .


Oktober 2003

Das neue Logo


Stand Aug. 2004   

Tagesablauf relativ gesehen und hängt vom Patienten oder Gruppe ab.

Montag – Freitag *[Länge & Zeit sind Optional ]!! ( Mittwoch ist ein halber Tag nur )
08:00 – 09:30 Drainage
09:30 – 10:00 Sport
( Laufen, draußen oder
drinnen ; Sequenztraining ; Strandwanderung ; Radfahren ; … )
10:00 – 11:30 Pause – zweites Frühstück ; …
11:30 – 12:30 Drainage*
12:30 – ??? Mittagspause – Essen
14:30 – 15:15 Kine ( Physiotherapie )*
15:15 – 16:00 Kine ( Physiotherapie )*
16:00 – 17:30 Drainage
18:00 – ??? Abendessen

19:00 > 19:30 Sonderaktivitäten [ sonder Option je nach Sassion ]

Sonn- & Feiertage [Drainage hängt vom Patienten oder Gruppe ab]
10:00 – 12:00 Drainage

12:30 –  ??? Mittagessen*
18:00 – 19:30 Drainage


 

Das Mutter – Kind Zimmer soll nicht nur für etwas Seelischen beistand sorgen, den man oder aber auch Kind hin und wieder freut.

 

 

Das Sommerfest seit Jahren etwas schöne mit ein paar highlight.


Juli 2005

 

 

 

 

 

In den wohl verdienten Ruhestand. Für die vielen Jahre danken wir Ihm,

Monsieur  J. Chevaillier
Er hat vielen sehr geholfen und aus eigener Erfahrung, kann ich sagen : Ich würde heut hier nicht diese Zeilen schreiben, wenn Er & sein Team nicht gewesen wehren !
Danke , Merci , Dank u , Thank you


Auch ich sage vorerst auf wiedersehen, denn am 20.Mai 2006 wurde ich mit Erfolg Transplantiert. Ich möchte mich für die Jahre recht Herzlich bei allen bedanken. Aus eigener Erfahrung kann ich ja selber sagen, das es nicht immer leicht war mit mir ! Doch letztendlich habe ich Ihnen alle viel zu verdanken.
Danke , Merci , Dank u , Thank you to everybody von  Herbst 1987 bis Sommer 2005


Das Zeepreventorium 2012


Das Zeepreventorium im Wandel der Zeit. Lang ist es her, das ich das letzte mal da war. Wenn ich da bin, kommen mir viele Erinnerungen wieder. Denke an die Zeit die ich dort verbracht habe, Höhen & Tiefen gleichermaßen.
Es war eine schöne Zeit, Danke.